PE-Berichte 2013

AnDaPaVa PE: Privat PE – Gutshof bei Hermeskeil Teil II – „Das Mädchen“

Teil II der privaten Ermittlung auf einem Gutshof in der Umgebung von Hermeskeil. In diesem Teil gehen wir auf die Untersuchung des Coldspots und einer eventuell kindlichen Entität ein.

AnDaPaVa PE: Privat PE bei Hermeskeil Teil I

Diesmal waren wir für eine private Untersuchung auf einem Gutshof in der Umgebung von Hermeskeil unterwegs. Berichte von dort beinhalteten mobile Coldspots, Schrittgeräusche, Berührungen, sowie eine erschreckende Erscheinung in einer dunklen Hofeinfahrt.

AnDaPaVa PE: Privat PE – „Eine schaurige Warnung“

Das paranormale Ermittlerteam wurde in den Darmstädter Raum gerufen, um einem Spuk in einer Dachgeschosswöhnung auf den Grund zu gehen.

AnDaPaVa PE: Das „Geisterdorf“ Teil 2.2 Am Ziel: Die Überreste

Endlich am Ziel angekommen, den Überbleibseln des verschwundenen Dorfes „Galmbach“ hat diese Ermittlung schier unglaubliche Ergebnisse erziehlt. Neben unerklärlichen Lichanomalien, „Orb“-Phänomenen und einigen interessanten, persönlichen Erfahrungen, haben wir eine absolut unerklärliche Anomalie aufgenommen. Vielleicht sogar den sogenannten „heiligen Gral“ des Ghosthuntings: Eine komplette Körpererscheinung in bewegten Bildern.

AnDaPaVa PE: „Das Geisterdorf“ Teil 2.1 Das falsche Forsthaus

Der nächste Schritt bei unserer Suche nach dem angeblichen „Geisterdorf“ führte uns diesmal tatsächlich zu einem Forsthaus. Nur eben zum falschen. Allerdings wartete dieser Ort dennoch mit einigen interessanten Überraschungen auf.

AnDaPaVa PE: Das Vodoohaus und die Galgenwiese

Diese PE soll vor allem die Frage an uns beantworten: „Findet ihr eigentlich immer was?“

AnDaPaVa PE: Das verlorene Dorf Galmbach Teil I – Kein Dorf in Sicht

Diesmal machten wir uns auf ins Hesseneck nach Kailbach, um das um 1829 zwanggeräumte Dorf Galmbach zu finden. Nun, das Dorf fanden wir nicht, aber dennoch war unser erster Weg nach Kailbach alles andere als sinnlos.

AnDaPaVa PE: Frankfurt am Main-Höchst „Mord im Tunnel“ Teil IV

Dies ist der letzte und auch längste Teil unserer Ermittlung am Liederbachtunnel von Frankfurt/M.-Höchst. Dem Tatort des Mordes an dem 13jährigen Schüler Tristan B. Wir waren zur letzten Ermittlung am Jahrestag der Tat vor Ort

AnDaPaVa PE: Frankfurt am Main-Höchst „Mord im Tunnel“ Teil III

Im dritten Teil unser PE am Liederbachtunnel in Ffm.-Höchst nahm der Shisha-Experte Carlo teil. In Youtube besser unter „Gadurs Shishablog“ bekannt. Dieses Video ist sehr Audio lastig, da unsere Hauotarbeit diesmal im E.V.P.-Bereich lag.

Noch ein Hinweis zur Soundqualität: Da wir ein anderes Mikrofon für die Kommentare nutzten schwankt hier die Qualität etwas.

AnDaPaVa PE: Frankfurt am Main-Höchst „Mord im Tunnel“ Teil II

Teil II der paranormalen Ermittlung rund um den Liederbachtunnel in Frankfurt am Main Höchst, wo der 13jährige Schüler Tristan im März 1996 auf äußerst brutale Art und Weise ermordet wurde. Diesmal hatten wir es mit hohen EMF-Spikes, seltsamen Erscheinungen auf den Infrarotcameras und natürlich einer Menge E.V.P.´s zu tun. Auch kam diesmal wieder unsere Spirit-Box zum Einsatz.

AnDaPaVa PE: Frankfurt am Main-Höchst „Mord im Tunnel“ Teil I

In diesem Fall sind wir an den Tatort eines der grausamsten (und bis heute ungeklärten) Mordfälle der deutschen Kriminalgeschichte gereist: Zum „Liederbach-Tunnel“ in Frankfurt/M.-Höchst. Hier wurde vor 15 Jahren, im März 1998 der Schüler Tristan B. auf grausame und mysteriöse Weise ermordet. Während die Polizei so gut wie keine Spuren finden konnte, stellt sich für uns die Frage: Hat diese Tat evtl. Spuren im paranormalen Bereich hinterlassen? Dieser Fall ist bisher der emotionalste für uns gewesen. Und vor allem ist er auch für uns noch nicht abgeschlossen.

AnDaPaVa PE: Starkenburg Teil II

Der zweite Teil unserer paranaormalen Ermittlung auf der Starkenburg bei Heppenheim. In diesem Teil präsentieren wir einige äußerst bemerkenswerte Ergebnisse. Tipp: Mit Kopfhörern schauen.

AnDaPaVa PE: Starkenburg Teil I

Diesmal hat es uns zur Starkenburg bei Heppenheim verschlagen. Wie bei allen Burgen ranken sich auch um diese alte Trutzburg einige düstere Legenden: Die obligatorische „Weiße Frau“, ein schwarzer Hund und unmarkierte Massengräber rund um die Burg herum. Im ersten Teil unserer PE beleuchten wir ein wenig die Hintergründe dieser Legenden und nehmen ersten Kontakt per Spiritbox auf. Eins ist klar: Diese Burg scheint tatsächlich das eine oder andere Geheimnis zu hüten.

AnDaPaVa PE: Spukhaus Dieburg Teil II „Die Nacht“

Wie versprochen, unser zweiter Teil der PU des Hauses Fohlenweide bei Dieburg. Diesmal haben wir uns des Nachts komplett umgesehen. Und diese Nacht war alles andere als still. Zudem feiert ein ehemaliges Mitglied sein Comeback. AnDaPaVa ist wieder komplett.

AnDaPaVa PE: Spukhaus Dieburg Teil I

Wir nehmen im ersten Teil dieser Untersuchung eine alte Ruine in den Wäldern nahe Dieburg unter die Lupe. Haus Fohlenweide, doch allgemein als „Spukhaus von Dieburg“ bekannt. Ist etwas dran an den Geschichten und Legenden rund um dieses notorische AnDaPaVa Spukhaus Dieburg Teil Geisterhaus? Oder ist alles nur Humbug?